Dörte Nienstedt – Blockflöte

  • Studium in Bremen an der Hochschule für Künste und an der Akademie für Alte Musik Solistin und Kammermusikerin mit Konzerten in Europa, Osteuropa und Asien. Preise und Auszeichnungen für Interpretationen zeitgenössischer Musik. Widmungsträgerin von mehr als 50 Kompositionen
  • CD- und Rundfunkproduktionen (Radio Bremen, NDR, MDR, Deutschlandradio, CD >>NEUE FLÖTENTÖNE<< und >>NEUE FLÖTENTÖNE life<</nrw Vertrieb Essen), Fernsehbeiträge (NDR, Radio Bremen)
  • Dozentin an der Hochschule für Künste Bremen (Hauptfach Blockflöte, Unterrichtsmethodik, Atelier Neue Musik, Consortpraxis 16.Jh)
  • Seminarleiterin und Dozentin an Hochschulen, Universitäten, Musikschulen, im Rahmen von Festivals (u.a. Bundesakademie Trossingen, University of Bukarest, Universität Dortmund)
  • Fachjurorin (u.a. Preis der deutschen Studienstiftung, Bundeswettbewerb Jugend musiziert, Wespe - Wettbewerb der Sonderpreise, ERTA Kompositonswettbewerb, internat. Interpretationswettbewerb Neue Musik, Nachwuchswettbewerb wildwuchs)
  • Koordination des Bremer Blockflötentages, künstlerische Leitung der 4. Blockflöten-Biennale
  • Herausgeberin für zeitgenössische Musik beim Moeck Verlag
  • 2008-2011 Präsidentin des europäischen Spielerverbandes ERPS e.V.
  • Förderung durch die Mariann Steegmann Foundation/Liechtenstein, den DAAD, den Deutschen Musikrat und das Goethe-Institut